Teillohn als Lösung?

September 19, 2018

 

Auch in der Schweiz gab es in den letzten Jahren einigen öffentlichen Druck für eine bessere Integration von Flüchtlingen, dies hat auch zu Innovationen in der Methode geführt. So wurden beispielsweise im Kanton Graubünden schon vor einigen Jahren Teillöhne für Flüchtlinge im Ersten Arbeitsmarkt eingeführt. Arbeitgeber können so mit einem gestaffelten Lohn Einsteiger in den Arbeitsmarkt aufnehmen. Nach spätestens zwei Jahren müssen sie jedoch volle Löhne bezahlen. Vielen hat diese Methode die Möglichkeit eröffnet, den Sprung in den Arbeitsmarkt so zu schaffen. Darum wurde die Idee des Teillohns für Flüchtlinge auch in anderen Kantonen aufgegriffen und eingeführt. Das Problem liegt nun aber darin, dass es nicht allen Flüchtlingen gelingt, ihre Arbeitsfähigkeit so aufzubauen, dass sie auch arbeitsmarktfähig sind. Mit anderen Worten: ihre Leistung genügt nicht für eine voll bezahlte Stelle.

Diese gut arbeitsfähigen, aber eben nicht arbeitsmarktfähigen Personen fallen also heute nach wenigen Monaten wieder in die Sozialhilfe zurück und ihre Ressourcen bleiben ungenutzt. 

Wegen den steigenden Anforderungen des Arbeitsmarktes betrifft dieses Problem heute nicht nur viele Flüchtlinge, sondern auch Personen aus der Sozialhilfe und Menschen mit einem IV-Hintergrund. 

Es stellt sich nun die Frage, ob es fair ist, dass arbeitsfähige Menschen aus dem Arbeitsmarkt dauerhaft ausgeschlossen werden, weil sie den Anforderungen für einen vollen Lohn nicht (mehr) genügen können. Ihre vorhandene Arbeitsfähigkeit wird dadurch zur verschwendeten Ressource. Für die Betroffenen bedeutet dies nicht nur eine Entmutigung, sondern auch eine grosse Perspektivenlosigkeit, weil sie wissen, dass es die hohen Löhne sind, die sie aus dem Arbeitsmarkt aussperren. 

Wenn es möglich wäre, unbefristete Teillöhne für nicht voll Arbeitsmarktfähige zu schaffen, könnte dadurch nicht nur die Sozialhilfe entlastet werden, solche Stellen könnten für die Betroffenen auch die Möglichkeit bieten, den Hauptteil ihres Lebensunterhalts wieder selbst durch ihrer Hände Arbeit zu verdienen und dennoch den Schutz der Sozialhilfe oder Sozialversicherung nicht zu verlieren. Dies ist ein Wunsch ganz vieler Betroffener. 

 

Please reload

Aktuelle Blogeinträge

October 7, 2019

September 19, 2018

September 16, 2018

June 22, 2018

Please reload